Unser Körper merkt sich alles. Tief in ihm schlummern nicht nur unsere Träume, sondern auch unsere Weisheiten, ruht unser Wesenskern und möchte ebenso verstanden und wahrgenommen werden wie unsere Verletzungen. In unserem Körper sind alle unsere Erfahrungen in feinstofflicher Weise gespeichert. Er ist die erste Hülle hier in diesem Leben, sensibel, wach und voller Informationen. Ihm zu lauschen, Raum zu geben, seine Botschaften zu verstehen und darauf zu reagieren ist Ansinnen der transpersonalen Körperarbeit. Der geführte Umgang mit inneren Bildern lässt uns die Muster unseres Verhaltens finden. Kunsttherapie hilft, dies in der äußeren Welt sichtbar zu machen, ihre Mächtigkeit über uns zu erfassen und mit den Mitteln unserer eigenen Kreativität zu bearbeiten. Dabei können kränkende und schwächende Aspekte integriert, akzeptiert oder verwandelt werden und nährende, heilende Aspekte gestärkt werden. Sich selbst erfahren, sich kennen- und akzeptieren lernen und damit dem Leben mutig gegenüberzutreten ist Ansinnen dieser Lebensbegleitung.

Das künstlerische Handeln vermag es, die jedem Menschen innewohnenden kreativen Potentiale zu aktivieren und mit deren Hilfe die Selbstheilungskräfte von Körper und Seele zu beleben. Sie führt uns durch die Materialisierung psychischer Prozesse zu Erkenntnis, zu Veränderung und hinterlässt zusätzlich zu den wirkenden Prozessen ein materiell verfügbares Ergebnis - ein Kunstwerk.

© EK 2015-2021