Rosen

IMG_1921

In meinem Garten blühen unzählige Rosen, edle wilde kleine große gefüllte ungefüllte gezähmte ungezähmte starke und schwache. 

Einmal hatten sie Namen bekommen, doch die waren für mich meist Schall und Rauch (Namen sind Schall und Rauch [Goethes Faust I, Faust zu Martha zu Beginn der zweiten Szene in ihrem Garten]). 

So habe ich sie nach Göttinnen benannt und sie wurden Zeichen. ("nomen est omen" [Plautus - römischer Komödiendichter] - der Name ist ein Zeichen/ist "Programm"). Ich beziehe mich auf das Göttinnenorakel von Amy Sophia Marashinky, in welchem 52 Göttinnen beschrieben werden bezüglich ihrer mythologischen Herkunft und ihrer spirituellen/psychologischen Bedeutung. Visualisationen führen zu den Themen der Göttinnen und diese können so zu Helferinnen werden.



© EK 2015-2020