Vita

Ulrike Meltzer

Diplom-Kunsttherapeutin



  • geboren in Dresden
  • 3 Kinder, ein Enkel
  • lebt und arbeitet in einem Fachwerkhaus inmitten eines wilden Gartens in Kleinnaundorf bei Dresden, nahe der Kaitzbachquelle


  • Feinmechanikerin und Diplomingenieurin für medizinische Gerätetechnik


  • 13 Jahre Puppenspielerin mit 16 eigenen Inszenierungen
  • 90er Jahre: Pantomime/Puppenspiel/Gesangsprogramm für Erwachsene
  • die Ausstellung PuppenSpielArt wird mehrmals in Dresden und Umgebung gezeigt


  • seit 1996 intensive Maltätigkeit, Aquarell, Pastell
  • 1996-1998 Studium der Kunsttherapie an der HfbK Dresden
  • 1999 Radierung wird zur favorisierten Ausdrucksform
  • intensive Beschäftigung mit Holzschnitt, Linolschnitt und experimentellen Techniken
  • 1993 bis 2012 künstlerische Mitarbeiterin der Jugendkunstschule Dresden (künstlerisch, kunsttherapeutische Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen und gesellschaftlichen Schichten, mit und ohne Behinderung in den Bereichen Malerei, Grafik, Theater, Bühnenbild, Puppenspiel, Plastik, Keramik, Buch binden)


  • 2010-2012 kunsttherapeutisches Angebot im Jugendarrest der Stadt Dresden
  • Kunsttherapeutische Arbeit mit Integrativkindern
  • über 30 Ausstellungen mit Malerei und Grafik
  • seit 2011 Zuwendung zur Keramik und zu Frei- und Rakubränden


  • seit 2012 frei schaffend im eigenen Atelier
  • seit 2013 musikalische/künstlerische Begleitung in einem Senioren- und Pflegeheim
  • seit 2019 seelisch spirituelle Sterbebegleitung


 DSC1669

weiterführende Erfahrungen:

  • Visualisationstechniken
  • Körperarbeit
  • Yoga
  • Kräuterkunde
  • Traumaarbeit
  • Meditation und Achtsamkeit
  • Singen und Chorarbeit
  • Pantomime
  • Forumtheater
  • danse expressie
  • Theaterspiel nach Stanislawski 
  • Spielraumgestaltung in Kindertagesstätten Storchenbrunnen und Wurzelzwerge (Freital)
© EK 2015-2020